Entwurmung bei europäischen Landschildkröten

Die europäische Landschildkröte erfreut sich seit Jahren einer gleichbleibenden Beliebtheit.

Viele Schildkröten dürfen im Garten ihr Leben genießen und finden dort allerlei Leckerbissen. Wildkräuter und auch viele Blüten stehen auf dem Speiseplan der Reptilien. Obst und Salate sollte nur als seltene Leckerei angeboten werden. Eine Sepia-Schale dagegen sollte den Tieren immer zur Verfügung stehen.

Was viele Halter nicht wissen: Landschildkröten sollten auch regelmäßig entwurmt werden, denn sie können mit ihrer Nahrung auch Wurmeier aufnehmen.

Der Parasitenbefall ist oft mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Deshalb sollte routinemäßig eine jährliche Kotuntersuchung und Entwurmung erfolgen.

Viele Halter sind sehr verantwortunsbewusst und lassen Ihre Schildkröten kurz vor dem Winterschlaf noch einmal untersuchen und entwurmen.

Wir empfehlen diese Wurmkur allerdings schon im Juli oder August vorzunehmen, da der Sommer-Stoffwechsel der Reptilien hier eine Wurmkur viel besser verarbeiten kann.

Ausführliche Informationen zu den Themen Haltung, Fütterung und Pflege, Gehegegestaltung, Wurmkur finden Sie auf der Internetseite der Schildkröten Auffangstation Landschildkröten Stuttgart.